Die Bachelorette 2019 Abfuhr

//Die Bachelorette 2019 Abfuhr

Die Bachelorette 2019 Abfuhr – Erster Kandidat verweigert Rose!

Die Bachelorette 2019 Abfuhr – Gerda Lewis fordert ihre Männer in Folge 2 besonders und lässt diese dementsprechend für sich schwitzen.

Um ein Einzeldate mit ihr zu bekommen, müssen die Kandidaten infolge Planken, Autoreifen wechseln und Zwiebeln schneiden. Ein Kandidat schneidet sich während des Zwiebel schneiden gleich zwei mal in den Finger.

Daniel gewinnt die Challenge und erhält somit das Einzeldate mit Gerda. Auch das Frühstücksdate konnte Daniel für sich gewinnen und erhält demzufolge am meisten Sendezeit.

Die anderen Kandidaten sind entsprechend eifersüchtig. In der Villa legt sich deshalb Oggy mit Daniel an und spaltet die Gruppe. Die Alpha Tiere liefern sich somit einen ordentlichen Schlagabtausch.

Danach lädt Gerda zum Gruppendate ein. Dieses verbringt sie schliesslich mit  Oggy, Tim, Serkan, Marco und Keno auf der Kirmes. Tim überzeugt sie während der Einzelgespräche am meisten. Er bekommt somit die Rose schon vor der Entscheidung geschenkt und ist weiter.

Auch während der Nacht der Rosen ist Daniel wieder ziemlich aktiv und dominant. Trotz zwei Dates bittet er Gerda um ein Einzelgespräch. Die anderen Kandidaten sind demgegenüber sichtlich genervt.

Bei der Rosen Vergabe kommt es schliesslich zur ersten Abfuhr. Fabio ist der erste Kandidat der eine Rose bekommt, lehnt diese jedoch ab. Zuvor hatte Gerda ihm die Frage „Was sie eigentlich besonders macht, nicht beantworten können. Dies ist folglich auch seine Begründung für den Ausstieg aus der Show.

Auch Fabiano und Jannik erhalten letztendlich keine Rose. Jannik hatte zuvor in der Villa von seinen 2,5 Beziehungen bzw Freundinnen erzählt, die Zuhause auf ihn warten. Zu denen wird er nun nach Hause fahren und reagiert somit auf den Rausschmiss gelassen.

2019-07-24T18:04:37+00:00By |News|0 Comments

Leave A Comment