Let’s Dance 2019 Oliver Pocher

/, Uncategorized/Let’s Dance 2019 Oliver Pocher

Let’s Dance 2019 Oliver Pocher tanzt die Bier Bauch Britney!

Let’s Dance 2019  Oliver Pocher  – Let’s Dance strahlt folglich das grosse neunziger Special aus.

Thomas Rath macht schliesslich wieder den Anfang. Mit dem Song „Crucified von Armee of Lover’s tanzt er entsprechend den Tango. Der Designer ist endlich etwas männlicher und somit ist die Jury zufrieden. Nur Joachim Liambi kritisiert ungeachtet dessen die Haltung von Thomas. Am Ende gibt es dafür 23 Punkte.

Kerstin Ott ist danach dran. Auf den Song „Scat Man“ tanzt sie schliesslich den „Charleston“. Die Sängerin bekommt von Joachim Liambi jedoch ordentlich Ihr Fett weg. Die anderen Juroren sind übrigens auch nicht sonderlich begeistert. Ihre Bewertung ist dementsprechend mit nur sieben Punkten ernüchternd.

Nazan Eckes tanzt anschliessend auf den Song „All by myself“ von Celine Dion die Rumba. Wieder kritisiert die Jury Nazan, all die weil die Moderatorin nicht 100 Prozent gibt. Nichtsdestotrotz gibt es 19 Punkte.

Sabrina Mockenhaupt tanzt demzufolge Contemporary auf „Torn“. Mocki drückt in ihrer Performance übrigens „Zerissenheit“ aus. Motsi Mabuse findet, dass die Läuferin auf jeden Fall einen grossen Schritt nach vorn gemacht hat. Eric und Sabrina dürfen sich somit über 16 Punkte freuen.

Barbara Becker und Massimo sind anschliessend mit dem Tango dran. Die Jury ist begeistert und Jorge und Motsi hauen somit sogar 10 Punkte raus.

Evelyn Burdecki vertanzt sich infolge etwas mit ihrem Blümchen „Herz an Herz“ Tanz. Zumindest bewertet das die Jury. Genau so wie in der achtziger Show erhält sie nur 10 Punkte.

Pascal Hens und Ekatarina tanzen danach die Rumba auf den Song „Jessy“. Mit 25 Punkte kann der Handballer sich somit zufrieden geben.

Ulrike Frank tanzt anschliessend ihren langsamen Walzer auf das Lied „Tears in Heaven“.  Mit Leichtigkeit tanzt sie sich schliesslich in die Herzen der Juroren und bekommt sogar eine Zehn.

Oliver Pocher wollte danach eigentlich seine Geburt vertanzen. Er und seine Tanzpartnerin entschieden sich jedoch für ein Wende Thema. Somit verkörperte Der Contemporary Dance einreissende DDR Mauern.

Ella Endlich tanzt anschliessend den Wiener Walzer. Mit einer tollen Performance auf den Song „kribbeln im Bauch“ erzeugt sie schliesslich Leichtigkeit und begeistert. Joachim LIambi scheint Ella Endlich übrigens besonders zu lieben. Er gibt als einziger Juror wieder 10 Punkte.

Benjamin Piwko und Isabell tanzen demzufolge einen rassigen Paso Doble.

Am Ende gibt es übrigens noch das Boy vs Girls Battle. Die Damen tanzen somit auf den Song „Pony“ und die Männer auf Britney Spears „One more Time“.

Für die besondere Schlagzeile sorgt  auf jeden Fall Oliver Pocher der die Briteny tanzt.

Am Ende muss schliesslich der Designer Thomas Rath die Show verlassen.

2019-04-13T01:09:01+00:00By |News, Uncategorized|0 Comments

Leave A Comment