The Voice Kids im Finale

Home/The voice Kids/The Voice Kids im Finale

The Voice Kids im Finale

The Voice Kids im Finale

The Voice Kids im Finale  – Bei The Voice Kids 2017 ging es diese Folge schliesslich rund. Nachdem einige Battles stattfanden, ging es gleich in die Sing Off’s. Mark Fosters Team kämpft folglich als erstes um den Einzug.
Diana, Pia, Leonie, Lina und Ruben traten somit gegeneinander an.
Die Kandidaten schlugen sich auf jeden Fall grossartig. Jedoch kann Mark Foster nur zwei Kandidatinnen mit ins grosse Finale nehmen. Dementsprechend fällt seine Entscheidung als erstes auf Diana. Sie sang in den Sing Off’s demzufolge „Run to you“ von Whitney Huston.
Seine zweite Wahl fällt schliesslich auf Lina. Sie sang übrigens „Hurt“ von Christina Aguilera.
Pia, Ruben und Leonie wären somit ausgeschieden. Jedoch gibt es den sogenannten Steal Deal. Die anderen Coaches können mit diesem zufolge einen Kandidaten retten. Sascha ist der erste der dementsprechend den Buzzer drückt. Auch Nena drückt nichtsdestotrotz um einen Kandidaten zu retten. Sascha läuft folglich hinter die Bühne und überrascht Kandidatin Leonie. Sie hatte übrigens den Song „Salvation“ von Gabrielle Aplin gesungen. Nena und Larissa schnappen sich dementsprechend die kleine Pia. Sie sang nichtsdestotrotz den Song „Geschenk“ von Ewig.
Somit sind Pia und Leonie auch im Finale und sind jedenfalls überglücklich.

 

By | 2017-03-12T22:53:30+00:00 März 12th, 2017|The voice Kids|0 Comments

Leave A Comment